US-Botschafterin Haley argumentiert mit Fabel

Die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley, sah sich im Sicherheitsrat gezwungen, auf die Fabel vom Skorpion und dem Frosch zurückzugreifen, um Teheran die Nicht-Erfüllung des Iran-Deals vorzuwerfen. Alle anderen Parteien betonten dessen bisherige Pakttreue.

Obwohl alle Vertreter der Vereinten Nationen und der EU auf der Sitzung des UN-Sicherheitsrates einstimmig betonten, dass der Iran die Resolution 2231 bislang im vollen Umfang implementiere und von „beständiger Kooperation und Fortschritt“ sprachen, stellte sich US-Botschafterin Nikki Haley gegen den Iran und warf dem Land zahlreiche Verstöße vor.

Mehr zum Thema: US-Botschafterin bei den UN: Wer Menschenrechte verletzt, gehört nicht in den Menschenrechtsrat

Zudem nannte sie die Islamische Republik einen „destruktiven und destabilisierenden Faktor im Nahen Osten“ und warf dem Iran vor, Terrorgruppen zu unterstützen. In diesem Zusammenhang verwies sie auch auf die Fabel vom Skorpion und dem Frosch. Gegenüber den Vertretern des UN-Sicherheitsrates erklärte sie:

Das Verhalten Irans erinnert mich an die Fabel vom Skorpion und dem Frosch. Es liegt einfach in der Natur des Skorpions, zu stechen.

Im Gegensatz dazu betonte Jeffrey Feltman, der Untergeneralsekretär der Vereinten Nationen für politische Angelegenheiten, bezüglich der Fortschritte beim Iran-Deal:

Die heutige Sitzung des Sicherheitsrates zur Implementierung der Resolution 2231 erfolgt vor dem Hintergrund von beständigen Fortschritten und Kooperation.

Weiter erläuterte Feltman, dass alle sieben Berichte der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO), die die Einhaltung des Iran-Deals überwacht, eine „kontinuierliche Implementierung der Verpflichtungen des Irans“ dokumentieren.
EU-Delegationsleiter: „Iran setzt Verpflichtungen vollumfänglich um“

Der Leiter der UN-Delegation der EU, Joao Vale de Almeida, schloss sich im Namen der EU den Aussagen des UN-Repräsentanten an. Der Gemeinsame Umfassende Aktionsplan (JCPOA), ausgehandelt zwischen den fünf permanenten Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates sowie Deutschland, der EU und dem Iran im Jahr 2015, wird laut dem Leiter der EU-Delegation „korrekt implementiert und erfüllt seine gesetzten Ziele“. Almeida betont:

Die bisherigen Resulate sind klar und sprechen für sich selbst. Der Iran hat sein Nuklearprogramm zurückgefahren und unter eine sehr strenge internationale Inspektion gestellt. Die IAEO bestätigt regelmäßig, dass der Iran seinen Verpflichtungen im Rahmen des Deals vollumfänglich umsetzt.

Der Iran verwahrte sich gegen die Kritik aus den USA und warf im Gegenzug den Vereinigten Staaten vor, ihrerseits gegen die Verpflichtungen des Abkommens zu verstoßen und „der weltweit führende Staat im Sponsoring von Terrorismus“ zu sein.
Hintergrund: „Die Fabel vom Skorpion und dem Frosch“

An einem Flussufer traf ein Skorpion auf einen Frosch und fragte:

Lieber Frosch, nimmst du mich auf deinem Rücken mit zur anderen Uferseite? Ich kann nicht schwimmen.

Der Frosch erwidert:

Nein, das werde ich nicht tun. Sobald wir in der Mitte des Flusses angekommen sind, wirst du mich mit deinem Giftstachel stechen und wir werden beide sterben.

Daraufhin erklärt der Skorpion:

Warum sollte ich das tun? Wenn ich dich steche, so werde auch ich ertrinken und ich hätte nichts dabei gewonnen…

Der Frosch überlegt kurz und entschließt sich letztlich, den Skorpion doch mit zur anderen Flussseite zu nehmen. In der Mitte des Flusses angekommen, holt der Skorpion mit seinem Stachel aus und sticht den Frosch in den Rücken.
Mit den letzten Atemzügen fragt der Frosch:

Warum hast du mich gestochen? Jetzt sterben wir beide…

Der Skorpion antwortet ihm mit den Worten:

Ich bin ein Skorpion, es ist meine Natur, ich kann nicht anders…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s