Amerikaner zu präzedenzlosen militärischen Handlungen in Syrien bereit

usa so kommen sie So werden sie kommen!
Zwar habe sich der TV-Sender CNN mehrmals diskreditiert, diesmal könne die Information allerdings wahr sein, sagte der Direktor des Instituts für strategische Planung, Doktor der Rechts- und Staatswissenschaften, Professor Alexander Gusew.

„Man sollte diesmal jedoch aus meiner Sicht die CNN-Information aufmerksam wahrnehmen. Im Grunde genommen befindet sich derzeit im Mittelmeer eine ziemlich ernstzunehmende Gruppe der US-Marine, bestehend aus dem Flugzeugträger USS George H. W. Bush, zwei Fregatten, zwei Kreuzern, und ihre Tomahawk-Raketen sind auf den Luftstützpunkt Schairat gerichtet“, betonte Gusew.

Nach CNN-Angaben beobachten die USA den Stützpunkt rund um die Uhr. In Washington glaube man, dass von dort aus eine neue Chemieattacke

durchgeführt werden könne, auf welche das Weiße Haus zu reagieren versprochen habe. Wie der Sender einräumt, seien aktuell allerdings keine verdächtigen Aktivitäten auf dem Luftwaffenstützpunkt Schairat festzustellen. Das Weiße Haus sei zu den Androhungen, so CNN weiter, durch das angebliche Verlegen von Flugzeugen und Chemiestoff-Behältern auf den Stützpunkt veranlasst worden.

In dieser Situation erinnerte der russische Experte an den 7. April, an dem die USA als Vergeltung für eine angebliche C-Waffenattacke in der Provinz Idlib den syrischen Luftstützpunkt Schairat mit Tomahawk-Raketen angriffen hatten. „Es ist aber absolut klar, selbst für die Amerikaner, dass (der syrische Präsident – Anm. d. Red.) Baschar Assad keine Chemiewaffen anwendete. Natürlich war das eine Provokation. Das kann auch jetzt passieren“, warnte Gusew.

usa so gehen sieUnd so werden sie gehen!

„Und in dieser Situation können sich die Amerikaner zu beispiellosen Handlungen entscheiden“, so der Experte. Und dies könne dann zu einer äußerst ernsthaften Eskalation des Konfliktes in Syrien führen.

Alle, die sich illegal in Syrien und dessen Gewässer, mit der Intention Syrische Bürger aus welchem Grund auch immer zu töten, aufhalten , wünsche ich entweder verkrüppelt oder im Sarg wieder ins das Heimmatland zurückzukehren. Bei erstgenannten Scenarin sollen sich sodann die Verwandten mit Abneigung um diesen Abschaum kümmern, so dass der Suzid mit seelischem Leiden abstatten geht …..

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s