Bei weiterer Aggression: Damaskus droht Washington mit Gegenschlag

a syrien
Damaskus kann im Fall einer erneuten US-Aggression gegen Syrien eine entsprechende Antwort geben, das sollte die amerikanische Administration berücksichtigen, wie der syrische Vize-Außenminister Faisal Mikdad auf einer Pressekonferenz erklärte.

„In Washington sollte man gründlich ein (mögliches) Vorgehen von Damaskus und Moskau als Antwort auf jede erneute Aggression studieren“, zitiert die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti Mikdad.

Syrien hat ihm zufolge vollständig auf sein Chemie-Programm verzichtet. Im Land gebe es keine Chemiewaffen und Giftgase, die für militärische Zwecke eingesetzt werden könnten.

Am 28. Juni hatte Russlands Außenminister Sergej Lawrow mitgeteilt, dass Moskau entsprechend und angemessen auf mögliche Provokationen seitens der Vereinigten Staaten gegen die syrische Regierungsarmee reagieren werde.

Am 26. Juni hatte das Weiße Haus gemeldet, dass der syrische Präsident Baschar al-Assad einen neuen C-Waffen-Angriff vorbereite, und dessen Regierung gewarnt, dass der Preis dafür sehr hoch sein werde, sollte der angebliche Plan verwirklicht werden. Damaskus dementierte alle Vorwürfe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s