CNN fälscht Russland-Berichterstattung – Aktivist kündigt Fake News den Kampf an

aaS-hörige-Lügenmedien
Der US-amerikanische Journalist James O’Keefe, Gründer und Aktivist des „Project Veritas“, erklärte , er wolle „Fake News“ besiegen, und rief verschiedene Medien, darunter den Sender CNN, auf, unabhängig nach Fakten zu suchen und strikt nach diesem Prinzip vorzugehen.

Unlängst wurde auf der Website des „Project Veritas“ ein Video veröffentlicht, auf dem der CNN-Produzent John Bonifield die Geschichte von Russlands angeblicher Einmischung in den Präsidentschaftswahlkampf in den USA als „Bullshit“ bezeichnete und erklärte, dass man das Thema Kontakte Präsident Donald Trumps mit Russland an die große Glocke gehängt habe, weil es positiv für die Einschaltquoten sei. Und in einem anderen Video nannte der Moderator Van Jones diese Geschichte „Burger mit nichts“ („Nothing Burger“).

„Der Produzent sagte, was er eben sagte, das bestreitet niemand… Ich gebe keine einschätzenden Charakteristiken und redigiere nichts, sondern sage einfach: Überprüft einmal die Aufnahme“, sagte O’Keefe gegenüber Sputnik.

Nach seinen Worten kritisiert er weder linke noch rechte Journalisten. „Ich denke, wir alle sollten uns an der unabhängigen Suche nach Fakten orientieren. Das sind die USA

. Wir sind für den Zugang zu Informationen; wir wollen, dass die Menschen über aktuelle Ereignisse informiert werden können, und es gefällt uns nicht, wenn diejenigen, die etwas sagen, zum Schweigen gebracht werden. Nur dann werden die Amerikaner über den vollen Umfang von Informationen verfügen, nur dann können sie die richtigen Entscheidungen treffen“, so der Reporter.

Nach seinen Worten geht es um die Wahl zwischen dem „Project Veritas“, „das seine Mission in der Informierung der Menschen sieht, und dem CNN, der seinen Zuschauern Nachrichten vorschiebt, die mit der Realität nichts zu tun haben“.

„Wir entlarven nicht CNN, sondern das ganze System. Endlich begreifen die Menschen, wie unzuverlässig und unfair Medien sein können. Sehr lange habe ich im Alleingang gekämpft, wurde festgehalten und verhaftet, aber jetzt öffnen die Menschen endlich ihre Augen“, betonte O’Keefe. Zu seinem weiteren Handlungsplan sagte er, er habe „faszinierende Nachrichten, erstens über CNN

“. „Aber neben dem CNN haben wir auch viele Geschichten über andere Massenmedien. Und ich denke, dass wir in diesem Jahr die ‚Fake News‘ besiegen werden“, ergänzte der Reporter.

Die Enthüllungen des „Project Veritas“ sind nicht der erste Skandal um die Berichterstattung zum so genannten „Russland-Thema“ durch CNN in letzter Zeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s