Moskau behindert Schieferölförderung? USA leiden an Verfolgungswahn

a schieferöl

Die USA haben Russland neulich einer gezielten Behinderung ihrer Schieferölförderung verdächtigt. Die Expertin Anna Kokorewa sprach in einem Interview von einem Verfolgungswahn der USA.

Die Zeitung „Politico“ hatte am vergangenen Sonntag berichtet, dass die Republikaner im Repräsentantenhaus und zumindest ein Mitglied der Administration von US-Präsident Donald Trump an den US-Finanzminister Steven Mnuchin appelliert hätten, die mögliche Finanzierung von Umweltschützern durch Russland zu untersuchen, die gegen die Schieferölförderung und Fracking-Technologie eintreten.

„Angesichts der Vielzahl von Meldungen in den USA über die,russische Spur‘ in die eine oder andere innere Angelegenheit sieht es langsam nach einem Verfolgungswahn aus“, so Kokorewa.

Außerdem könne man nicht sagen, dass die Umweltschützer in den vielen Jahren ihres Kampfes gegen Fracking irgendwelche nennenswerte Ergebnisse erzielt hätten. „Daher kann man den Schluss ziehen, dass sich deren Finanzierung nicht lohnt.“

Darüber hinaus wolle Trump schon eine Reihe von Verboten im Bereich der Ölförderung aufheben, um so die Produktion von Erdöl und Erdgas in den USA anzukurbeln.

„Deshalb sind diese Behauptungen einfach erdacht. Aber wenn sie das ermitteln wollen, dann bitte sehr“, so die Expertin weiter.

Kremlsprecher Dmitri Peskow wies am Montag die Vorwürfe über die angebliche russische Finanzierung als falsch zurück.

„Das sind falsche Informationen. Wir wissen nicht, woher diese Quellen stammen und wer das behauptet“, sagte Peskow am Montag gegenüber Journalisten.

Im US-Ministerium für Energiewirtschaft hat man die Initiative der Republikaner noch nicht kommentiert. Die Umweltschützer wiesen ihrerseits jegliche Vorwürfe zurück.

„Wir sind in keiner Weise mit Russland verbunden und kämpfen effektiv seit über 45 Jahren für die Erhaltung der Umwelt. Das ist nicht mehr als ein Versuch, als von dem in den Medien breit beleuchtete Thema der Russland-Verbindungen Trumps und der Wahleinmischung abzulenken“, erklärte der Vertreter der Gruppe The League of Conservation Voters, David Willett.

Das Fracking ist in mehreren Ländern Europas, zum Beispiel in Frankreich und den Niederlanden, verboten. In den USA haben einzelne Bundesstaaten (New York und Vermont) ebenfalls Einschränkungen für die Schieferölförderung mittels Fracking beschlossen.

Die hydraulische Frakturierung, kurz Fracking genannt, ist eine Methode zur Erzeugung, Weitung und Stabilisierung von Rissen im Gestein einer Lagerstätte im tiefen Untergrund, mit dem Ziel, die Durchlässigkeit der Lagerstättengesteine zu erhöhen, damit darin befindliche Gase oder Flüssigkeiten leichter und beständiger zur Bohrung fließen und gewonnen werden können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s