Trump wirft Kiew Sabotage seiner Wahlkampagne vor

a-trump-3
US-Präsident Donald Trump hat die Ukraine beschuldigt, „leise“ Versuche unternommen zu haben, seine Wahlkampagne zu sabotieren.

„(Es gab) Versuche seitens der Ukraine, Trumps Kampagne zu sabotieren – ‚eine leise Arbeit zur Stärkung Clintons‘. Wo ist also die Ermittlung, Generalstaatsanwalt“, schrieb Trump auf seinem Twitter-Account. Der Präsident versah seinen Tweet zudem mit dem Hashtags @seanhannity. Gemeint ist der Starmoderator von Fox News Sean Hannity, der für seine journalistischen Recherchen bekannt ist.

​Danach beschuldigte Trump den Generalstaatsanwalt Jeff Sessions selbst, „eine sehr schwache Position in Bezug auf die Straftaten von Hillary Clinton“ bezogen zu haben. So habe der amtierende Direktor des FBI Andrew McCabe laut Trump „700.000 Dollar von H (Hillary Clinton – Anm. d. Red.) für seine Frau bekommen“.

a poroschenko verbrecher

​Am Dienstag hat das Weiße Haus der Ukraine Einmischung in den US-Wahlkampf 2016 vorgeworfen. Der Nationalausschuss der Demokratischen Partei habe „faktisch“ mit der ukrainischen Botschaft bei der Suche nach kompromittierendem Material gegen die Rivalen „zusammengearbeitet“, sagte die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders. All das sei gut dokumentiert, fügte sie hinzu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s